PANTHA DU PRINCE "CONFERENCE OF TREES"

31. August 2019
Elbphilharmonie Großer Saal
Einlass:
20:00 Uhr
Beginn:
21:30 Uhr
Tickets:

Pantha Du Prince Website
Pantha Du Prince auf Facebook

Das Konzert wird präsentiert von MOPO, SZENE Hamburg & Mit Vergnügen Hamburg.

Tourveranstalter: von der haardt

Conference of Trees - Elbphilharmonie 31.08.2019

We're happy to announce: Conference of Trees at Elbphilharmonie Hamburg Tickets now! https://bit.ly/2vE9s2b

Gepostet von Pantha Du Prince am Dienstag, 7. Mai 2019
Foto: © Peter Hönnemann

Pantha Du Prince macht die Kommunikation der Bäume hörbar: nach der gefeierten Uraufführung von Conference Of Trees im August 2018 beim Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel bringt Hendrik Weber alias Pantha Du Prince sein musikalisches Experiment nun in neuem Gewand auch in den Großen Saal der Elbphilharmonie.

Pantha Du Prince erforscht dabei mit klanglichen Experimenten die Kommunikation von Bäumen und übersetzt sie schließlich in Musik. Das Instrumentarium hierfür ist teilweise in Handarbeit durch den Künstler selbst entstanden, der in der intensiven Beschäftigung mit dem Material etwas über die Klangcharakteristika unterschiedlicher Hölzer herausfinden wollte. Musikalisch unterstützt wird er von einem Percussion Ensemble, bestehend aus Håkon Stene und Bendik Hovik Kjeldsberg, die bereits bei seinem letzten Ensembleprojekt The Bell Laboratory mitwirkten, sowie Manuel Chittka, Schlagzeuger der Band Messer. An den Arrangements wirkte außerdem auch Jazzmusiker Friedrich Paravicini mit, der u.a. schon beim letzten Album von Tocotronic mitgearbeitet hat.

Das Bühnensetting wurde eigens für diesen Abend angepasst, um in Zusammenarbeit mit einem Lichtdesigner, einem Videokünstler und einer Kostümbildnerin den interdisziplinären Ansatz Webers in den Großen Saal der Elbphilharmonie zu übersetzen.

Der in Berlin lebende Produzent, Musiker und Künstler Hendrik Weber alias Pantha Du Prince hat zuletzt mit Alben auf dem britischen Traditionslabel Rough Trade und Remixen für u.a. Depeche Mode und Philipp Glass für Aufsehen gesorgt. Er spielt weltweit Konzerte und Clubshows und wurde 2011 mit dem Kritikerpreis des Echos ausgezeichnet.

Zitat Hendrik Weber:
„Wir wollen mit diesem Projekt dem Wald und den Bäumen unserer direkten Umgebung eine neue Bedeutung geben und auf ihren Wert und ihre Intelligenz hinweisen, ohne Wald würden wir als Menschen auf diesem Planeten nicht existieren können.“

 

Bestetzung:

Pantha Du Prince: electronics, plate bells, tun kul, stones, log drums

Bendik Hovik Kjeldsberg: vibraphone, glockenspiel, stones, log drums

Håkon Stene: marimba, guitars, monochord, kantele, stones, log drums

Friedrich Paravicini: ondes Martenot, violoncello

Manuel Chittka: tubular bells, frame drum, cymbals, stones, log drums


Das Konzert am 31. August 2019 findet in Kooperation mit Kampnagel Internationale Kulturfabrik GmbH statt.