Hania Rani

18. Mai 2022
Mojo Club
Einlass:
19:00 Uhr
Beginn:
20:00 Uhr
Tickets:

Hania Rani Website
Event auf Facebook

Tourveranstalter: von der haardt

OBACHT: das Konzert findet im 2G-Modell statt. Einlass wird nur mit gültigem Nachweis über eine Impfung gegen, oder Genesung von einer Covid-19-Erkrankung sowie gültigem Personalausweis gewährt. Sollten diese Bedingungen nicht erfüllt werden können, dürfen Tickets die bis 28. September 2021 gekauft wurden, kostenfrei storniert werden. Genauere Informationen und Bedingungen finden Sie hier. 

„I think I am the same person as an artist and as a person.  Music is my way of communication and I see the art, the music as a whole thing, with no borders, divisions or even genres.“ (Hania Rani)

Mit dem gleichen Zitat begannen wir unseren Text bereits 2019, als Hania Rani erstmals in bei uns zu Gast war. Vieles hat sich seitdem getan im Leben der mittlerweile mehrfach preisgekrönten Pianistin und Komponistin. Ihrem mittlerweile mehrfach preisgekrönten Debutalbum Esja folgte mit Home ein weiteres Album auf dem geschmackssicheren Label Gondwana Records. Ihrer Linie blieb sie dabei auf Home treu - ob ausgelassen oder melancholisch – Hania Ranis Stücke lassen sich genauso wenig einer Stimmung zuordnen, wie sie sich einem Genre zuordnen lassen. Vielmehr scheinen sie die eigene Stimmung aufzunehmen und zu katalysieren. Neu sind auf Home aber sowohl ihr Gesang als auch subtile elektronische Noten. Rani selbst bezeichnet Home als Weiterführung ihres Debutalbums Esja – oder mit ihren Worten: das Vollenden eines Satzes. Das Album ist dabei eine metaphorische Reise: es beschreibt Geschichten und Orte, die wir bewusst oder durch Zufall als Zuhause verstehen.  

Neben dem Soundtrack zu Piotr Domalewskis Film I Never Cry folgte auch das gemeinsame Werk Inner Symphonies mit der Cellistin Dobrawa Czocher, erschienen auf dem prestigeträchtigen Label Deutsche Grammophon.

Rani, die nach wie vor zwischen ihren Wohnungen in Warschau und Berlin pendelt, wuchs bei ihren Eltern in Danzig auf – umgeben von Musik und Filmen. Folgte sie anfangs noch einer streng klassischen Musikausbildung, entdeckte sie schon bald auch ihr Interesse an Jazz und Elektronischer Musik. Als Inspirationen dieser Zeit nennt sie neben Chopin und Schostakovich auch Dave Brubeck oder Moderat. Aber auch so unterschiedliche Einflüsse wie Max RichterNils FrahmRadiohead oder The Beatles.

Wir freuen uns sehr, Hania Rani am 18. Mai an einem ebenso facettenreichen Ort begrüßen zu dürfen, dem Mojo Club auf der Hamburger Reeperbahn.